Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

12tel Blick Vierseithof

Über den immer wieder inspirierenden Blog von Frau Spielpause, bei der ich heute erfahren habe, dass ihr Tochterkind nur einen Tag vor unserem Mädchen drei Jahre alt wird, bin ich auf die Aktion 12tel Blick von Tabea Heinicker aufmerksam geworden. Wenn ich diesen 12tel Blick nicht nur dieses Jahr, sondern sogar über die nächsten zwei Jahre beibehalten könnte, wäre das der perfekte Zeitraffer für unser Mehrgenerationenprojekt Baugemeinschaft Vierseithof.


In den nächsten Monaten wird wahrscheinlich nur der Baum in der Hofmitte zum Leben erwachen, aber danach könnte sich sehr viel tun, denn perspektivisch werden nicht nur die Dächer ersetzt und die gesamte Bausubstanz restauriert, sondern sogar das hintere Gebäude, die Scheune, komplett abgerissen, um ein Passivhaus in gleicher Kubatur zu ermöglichen. Mehr 12tel-Blick-Sammler gibt es hier.

Kommentare

  1. Großartig! Da wird sich ja - so wünsche ich es Euch wenigstens - eine Menge tun in der nächsten Zeit! Hach... und dass unsere Kinderlein: nur einen Tag auseinander... :-) Herzliche Grüße in Euren Sonntag! Marja (gestern abend einen Deiner Knöpfe vernäht und an Dich gedacht...)

    AntwortenLöschen
  2. wenn marja das wort »großartig« nicht schon verwendet hätte ;) ich bin sehr begeistert und freue mich, dass wir so einen blick verfolgen können. zum einen ist euer vorhaben an sich schon interessant, das aus der ferne (oder nahen ferne) beobachten zu können, ist schön. wo genau haust der hof denn? wäre das einen ausflug wert?

    liebe grüße und schön, dass du mitmachst ... und ja gern auch zwei jahre lang! ich werde das auf jeden fall beibehalten, da es mich selbst so begeistert. schließlich möchte ich geringswalde von allen seiten ablichten ;) und wie man bei marja sieht, gibt es auch noch viele andere möglichkeiten in serie zu gehen.

    bis balde . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tabea, der Hof steht in einem der alten Dorfkerne von Dresden und ist momentan leider noch nicht mal für die Baugemeinschaft problemlos zu betreten, da der Verwalter noch die Schlüsselgewalt hat. Auch in Zukunft werde ich den genauen Standort nicht öffentlich angeben, da die virtuelle (Blogger)Welt ja unüberschaubar groß ist und ich die Tür zur privaten Welt zwar damit ich bisschen anlehne, aber nur ganz öffne, wenn mein Gefühl bei den Einzelpersonen wirklich stimmt ...

      Löschen
  3. Sehr spannend und ich freu mich die Veränderung ein bisschen mit zu verfolgen.

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön! ein wahnsinnig spannender 12tel blick! ich freu mich schon drauf!
    alles liebe und gutes gelingen, selina

    AntwortenLöschen
  5. Ist die Entscheidung also gefallen? Habt ihr euch denn schon andere Höfe angeschaut, damit die Vorfreude und der Inspirationspool noch größer werden kann? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest sind wir immer noch mit dabei und die wirkliche Entscheidung gibts wohl erst mit der tatsächlichen Unterschrift des Kaufs. Bis dahin schwirrt uns der Kopf vor lauter Zahlen, Förderprogrammen, Richtlinien und Kostenschätzungen ...

      Löschen
  6. oh, das wird sicher spannend, das zu verfolgen. finde ich toll, dass du diesen Standort ausgesucht hast! ich wünsche euch, dass alles wenigstens so halbwegs so funktioniert, wie ihr euch das vorstellt.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde deine Idee bisher von allen am spannendsten & freue mich, dass du die Tür zu deiner privaten Welt einen Spalt breit auftust. Danke dafür! Ich liebe deine Stadt & habe selber vor allerdings 27 Jahren ein über 100 Jahre altes Haus wieder bewohnbar gemacht, auch in einem alten Viertel meiner Stadt, und das war - neben dem Kinder bekommen & haben - das tollste Abenteuer in meinem Leben. Ich wünsche euch viel Glück bei dieser Unternehmung!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich finde deinen sehr persönlichen Blickwinkel
    sehr spannend und bin auf die nächsten Fotos gespannt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das wird eine spannende Reise! Vielen Dank dafür... :)

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  10. Toller Blick! Ich freue mich, so eurem Mehrgenerationenprojekt folgen zu können. Das hört sich alles sehr spannend an.
    LG
    Michelle

    AntwortenLöschen
  11. Na bin ich aber mal gespannt was da alles so bei euch auf dem Hof passiert.
    Das find ich echt ne klasse Idee diesen Blickwinkel zu wählen, also ich freu mich auf die nächsten Fotos.
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das ist ein spannender Blickwinkel meine Liebe ! Dein Wimpelbuch ist jetzt unterwegs zu Bärbel http://kuscheltier-manufaktur.blogspot.de/
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, fein - und ich danke für die Mühe der Weiterversendung ...

      Löschen
  13. Ganz ehrlich, auf diesen 12tel Blick freue ich mich besonders! Schon aus quasi "beruflichen" Gründen. Ein ganz tolles Projekt und ein ebenso tolles Objekt obendrein!

    AntwortenLöschen
  14. ein toller ausschnitt; angesichts der anstehenden veränderung natürlich doppelt spannend. liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
  15. hört sich sehr, sehr spannend an. danke das du uns an der verwirklichung eures traumes teilhaben läßt.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  16. Das wird aber eine spannende Blickwinkelreise!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  17. Hey, das sieht doch sehr heimatvertraut aus: von meiner Oberlausitz aus ist es zu euch auch blos um die Ecke.
    Ich freue mich auf weitere Einblicke und wünsche viel Elan und Kraft für euer Projekt!
    Viele Grüße
    Lucia

    AntwortenLöschen
  18. Oh ein spannender Blickwinkel! Da bin ich gleich zweimal neugierig - fachlich und ganz privat.

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  19. "ein Passivhaus in gleicher Kubatur"???

    AntwortenLöschen
  20. was für ein spannendes projekt. so ein hof war auch lange unser traum. nun ist es ein haus am stadtrand geworden...

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  21. Da gibt es ja viel zu gucken bei Dir im Laufe des JAhres.
    Hört sich nach wahnsinnig viel Arbiet an. Das wird spannend.
    Toll, das wir ein bisschen "dabei" sein dürfen.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  22. Das ist wirklich total spannend und obendrein ein wunderbares Projekt...bin total gespannt auf die folgenden Bilder!
    lg! sarah

    AntwortenLöschen
  23. oooohhhh wie toll na dann bin ich mit dir gespannt. Am Jahresende wird es bestimmt auch nochmal schön sich alles rückwirkend anzusehen.

    lg
    flunny

    AntwortenLöschen