Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Flotta Lotta Steckenpferd

Wie beim Bericht zum letzten Nähbloggertreffen schon zu sehen, hat das Tochterkind zu Weihnachten ein Steckenpferd bekommen. Wenige Tage vor dem Fest überlegt, wurde rasch Babycord mit Pünktchen vom Stoffmarkt, braun-weißer Pünktchenstoff aus der Restekiste des örtlichen Kaufhauses und rot-weißer Pünktchenstoff aus dem Stoffvorrat bereitgelegt. Genäht wurde nach dem Farbenmix-E-Book Flotta Lotta. Als Augen dienten die Frechmatz-Augen, ein Freebie von Kunterbunt-Design. Ich bin selbst recht begeistert vom Ergebnis und im Familienkreis wurde sogar angezweifelt, dass es selbstgenäht sei.


Das Tochterkind staunte mit großen Augen, dass da ein "Indianerpferd" unter dem Weihnachtsbaum lag und schaffte es dennoch - ohne das große Tier aus den Augen zu lassen - vor dem einzelnen öffnen der Pakete, geduldig Kekse zu essen und Kakao zu trinken. Die Indianer-Themen-Woche der Tagesmutter scheint noch lange nachzuwirken.


Das immer-noch-namenlose-Pferd reiste am ersten Weihnachtsfeiertag sogar mit zu den Großeltern nach Merseburg und knabbert dort nun jeden Morgen am schwiegerelterlichen Weihnachtsbaum. Vielleicht hat das ja auch das Tochterkind getan,denn den Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages verbrachten wir mit Schüssel halten und Bett säubern. Im besten Falle war es die Kombination aus polnische Sauce und zu viel Süßkram.

Genügend neuen Kinderlesestoff, der hier zum Gesund-werden hoch und runter gelesen wird, hat der Weihnachtsmann glücklicherweise auch gebracht. So haben wir nun auch endlich den Grüffelo, reisen mit Schnecke und der Buckelwal um die Welt, lernen zuhören bei Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär und staunen über die großartige Kinderbuchgestaltungidee in Bitte anstellen!. Dazu läuft die neue Do Re Mi Kikeriki-CD mit Pettersson und Findus. Nun bleibt uns nur, auf etwas Unansteckendes zu hoffen, denn zu Silvester geht es weiter nach Braunschweig.


Kommentare

  1. Na ist doch schön, wenn es gut angekommen ist und vom Kind bespielt wird. Unser Sohn war ja schon den Tränen nahe, als er seine wenigen Geschenke auspackte und keine seiner gewünschten Loks dabei war. Zum Glück konnte er dann noch das große Paket mit der Ritterburg auspacken und der Abend war gerettet.
    Gute Besserung für Eure Kleine.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. So süß das Hotte , ich bin auch grad an einem drann!
    Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh weh, dann ganz, ganz gute Besserung dem Töchterlein!!! Auf dass es ganz bald wieder ausreiten kann! Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  4. Das Pferd ist echt gut geworden und eure Tochter hat sicher lange Freude dran. Und der Magen und Co berühigt sich bestimmt ganz bald. Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Oh wei, dann habt mal einen guten Start ins neue Jahr, ganz ohne Zwischenfälle. Das Pferdchen ist so toll geworden, das musste ja gefallen.

    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  6. Also doch kein Weihnachtsosterhase für den Ehemann. Das wäre auch zu lustig gewesen. Wir standen die Tage auch mal wieder vorm Kinderbuchregal im Buchladen. Das Grüffelo muss noch bis nächstes Jahr warten. Das Paten(t)kind bekommt zum 4. Geburtstag am 1.1. (für die nächsten Jahre sind wir am Neujahrstag ausgebucht) ein kleines Buch namens "Die kleine Spinne Widerlich". Ich fand die Illus so toll, auch wenn es eines der Millionen Bücher von Schaupielern ist, die mal schnell ein Kinderbuch schreiben. Das Memo für die Paten(t)kindfamilie wird hoffentlich bis dahin auch fertig sein. Ich hätte auch Fotos für 5 Memos à 25 Motive gehabt. Die Auswahl viel sauschwer.
    Wir wünschen Euch einen guten Start in ein GESUNDES neues Jahr 2013.
    Auf ein baldiges Wiedersehen.
    Manu & Raiko

    AntwortenLöschen
  7. Das Pferd ist wunderschön geworden! Du schreibst sehr unterhaltsam, und ich freue mich sehr, dass Du meinen Blog entdeckt hast - herzlich willkommen!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen