Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Bloggerbaum

Kurz vor Weihnachten ist sicherlich der richtige Zeitpunkt, um dem Bloggerbaum hier noch einen Auftritt zu verschaffen, denn die Bilder vom Fernsehauftritt waren nicht wirklich aussagekräftig. Inzwischen steht er nun schon einige Wochen in Vitrine, nadelt nicht und wird täglich von vielen neugierigen Museumsbesuchern betrachtet. Seid ihr schon da gewesen?




Mein eigener Favorit ist in der Ausstellung aber eigentlich eine andere Virtrine, denn die Verbindung zur Puppentheatersammlung hat es ermöglicht, dass in der Weihnachtsausstellung auch Peterson und Findus zu bestaunen sind. In der Lesecke davor kann man mit den Kindern direkt die Geschichte Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch nachzulesen, etwas basteln und sich dafür eine Süßigkeit vom Baum angeln.



Auch sonst bietet die kleine, aber feine Ausstellung noch einiges für die Augen und ganz viele Weihnachtsbäume. Wann wird denn eurer geschmückt und wie wird er aussehen? Mit Äpfeln und Würsten, wie am Anfang der Weihnachtsbaumgeschichte?



Kommentare

  1. Oh, so in der Vitrine sieht er noch viel schöner aus als anfangs auf dem Boden! Ich werde ihn mir definitiv mal ansehen! Und der echte Baum, der bereits ins einem Netz auf dem Balkon wartet, wird am Heiligen Abend von Mama unter Ausschluss der kindlichen Öffentlichkeit geschmückt. Mit großen und kleinen Kugeln, Erzgebirgsschmuck, elektrischer Lichterkette, Selbtsgebasteltem der Kinder aus allen Jahren, Selbstgenähtem von Mama, goldenen Nüsschen und natürlich diesen kleinen Schokoladentafelpäckchen am goldenen Gummiband, Schokofiguren, den obligatorischen Schokokringeln mit bunten Streuseln und Lebkuchenherzen von Hussel. Kunterbunt udn lecker und von jedem etwas wird dranhängen. So wie immer. So schön.
    Liebe Grüße! Regina

    AntwortenLöschen
  2. Ich schaue sie mir auch noch an, eventuell sogar noch dieses Jahr.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen