Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Platzdeckchen & Doktorhut

Der Mann an meiner Seite hat seine zwei Buchstaben vor dem Name abgeholt und ist damit nun tatsächlich vor mir ans Ziel gekommen. Eigentlich bin ich ja nun automatisch Frau Doktor und frage mich ernsthaft, wozu ich weiterhin die Abende am Schreibtisch und die Wochenenden in der Bibliothek verbringen soll. Aber wir schweifen ab ...

Der Ehemann wurde natürlich gebührend gefeiert. Neben einem Gutschein für ein Gewandhaus-Konzert in Leipzig, das er als Zugegzogener den Möglichkeiten in der eigenen Stadt vorzieht, gab es ein Tischset, an dem ich endlich mal das schon öfter angespriesene Iron on-Vinyl ausprobieren konnte. Damit wird der Stoff, der schon am Beginn meiner Nähleidenschaft bei Volksfaden erstanden wurde, abwischbar, was für Tischsets ja durchaus praktisch ist. So richtig überzeugt mich das Ergebnis aber noch nicht, denn die Oberfläche ist mir viel zu glänzend und zu Plastikfolienhaft. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich mich inzwischen schon zu sehr an das matte Wachstuch vom Schweden gewöhnt habe. Thematisch passend wurde das Tischset mit einem Zahlenpi und einem Schaltkreis-Schmetterling, beides von Urban Threads, verschönert, denn der Mann hat mit einem Schaltkreisentwurf für die übernächste Handygeneration promoviert, obwohl er selbst Handys fast völlig ablehnt..


Am beeindruckensten fand ich aber den Doktorhut, der zwar nicht von mir gemacht wurde, aber dennoch ein echtes DIY-Projekt der Kollegen war. Da er ungezählte Frühstücksrunden über unsere Autosorgen berichtete und nachdem sämtliche Werkstätten bereits aufgegeben hatten, sogar mit einem Oszillator über die Autobahn fuhr, um selbst die Daten analysieren zu können, wanderte unser Sorgenkind nun passenderweise auf seinen Hut. Mit Motorengeräusch, Leuchtdioden und Rauchentwicklung war das wirklich ein überraschendes Wunderwerk, dass nun jedem Besuch im Freundeskreis vorgespielt wird.


Kommentare

  1. Applaus!!!!!! Herzlichen Glückwunsch an den Herrn Doktor! Und halt durch Frau Doktor! Du nennst auch bald die zwei Buchstaben deine Eigen!
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schoen! Herzlichen Glueckwunsch! Und dir wuensche ich noch viel Motivation und Erfolg beim Weiterschreiben. Bei uns sieht es ganz aehnlich aus. Mein Mann will naechste Woche abgeben und ich hoffe, es noch bis Ende des Jahres zu schaffen (uebrigens zusaetzlich auch noch in der gleichen Stadt wie ihr ;-) )
    Liebe Gruesse,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mann hat angedroht, dass er mein Machwerk (420 Seiten, über 1500 Fußnoten) am 23.12. abgibt, egal in welchem Zustand es dann sei ... wenn wir uns so nah sind, wärst du ja auch nei Dresden-näht richtig. Magst du eingetragen und verlinkt werden?

      Löschen
  3. Der Schmetterling ist ja klasse!!!
    Und der Aufwand, mit dem seine Kollegen das Auto nachgebaut haben- wow!!

    AntwortenLöschen
  4. Dr. Stefan ... der Arzt, dem die Frauen vertrauen. :D Herzlichen Glückwunsch, Frau Dr. Stefan!

    AntwortenLöschen
  5. Schön und so praktisch. Da hat wohl jeder bei euch sein passendes Platz-Set.
    Der Schmetterling gefällt mir ja total gut, würde auch zu mir als gelernte Prozessleitelektronikerin passen.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Nach Vorlesung Deines Postings dem Mitbewohner mit Dipl.-Ing.-E-Technik-Titel wollte ich mal zweifelnd anmerken, dass es sich eventuell nicht um einen Oszillator sondern vielmehr um ein Oszilloskop handeln müsste. Weil ersterer ein Frequenzgenerator ist, das zweite jedoch das hilfreichere Messgerät "zur optischen Darstellung einer oder mehrerer elektrischer Spannungen und deren zeitlichen Verlauf auf einem Bildschirm" für Euer verrücktes Auto. :D

    AntwortenLöschen
  7. Dr. Pi - herzlichen Glückwunsch!
    Einen Bekannten mit ähnlich obskuren Anti-Sympathien habe ich auch.
    Er programmiert Navigationssysteme für T*mt*m, ist selbst aber passionierter Bahnfahrer und Nicht-Führerschein-Besitzer. Soviel zum Thema "aus dem Leben gegriffen..."
    Feiert schön, dieses Wochenende und bald wenn du abgibst auch!
    Viele Grüße,
    Dr. Fada :-)

    AntwortenLöschen