Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Designbeispiel: Espoo von Schnittbox

Endlich kann ich euch mein Designbeispiel der Zipfelmütze mit Schal von Schnittbox zeigen, das eigentlich schon im Oktober fertig sein sollte. Angefangen wurde damit immerhin beim letzten Dresdner Nähtreff. Dieses E-Book zu testen, war ein wahre Freude, denn die Nähanleitung ist so detailliert und gleichzeitig fundiert geschrieben, das wahrscheinlich sogar der absolute Nähanfänger diese Mütze unter seiner Nähmaschine hervorzaubern kann. Man sollte allerdings nicht nur lesen sondern auch beachten, dass der Schnitt bereits die Nahtzugabe enthält ... Mein geliebtes Overlockfüsschen verleitete mich dazu, genau an der Schnittkante entlangzunähen und die Nahtzgabe völlig zu vergessen. Wie man sieht, konnte aber gerettet werden.

Vernäht wurden die weichsten Stoffe, die sich in meinem Lagerbestand fanden: der khakifarbene Stoff ist ein Softshell(?) von Extremtextil und die grün-blauen Sterne ein Nicki(?)traum von Lillestoff, den ich auf dem Stoffmarkt erbeuten konnte. Die große Eule von Enemenemeins, erhältlich bei Kunterbuntdesign, hat nun auch endlich ihren Bestimmungsort gefunden und wurde mit passendem Webband an der Zipfelmützspitze ergänzt.



Das Ergebnis überzeugt und wird das Tochterkind in den nächsten Monaten zumindest etwas vor den eisigen Fahrradfahrwinden geschützt. Erinnert ihr euch noch an die allererste Fahrradfahrhose und meine Frage letztes Jahr, wie ihr das bei Minusgraden macht? Bei uns hat sich das Allwetterfahren bewährt und außer der obligatorischen Schnupfennase, war das Tochterkind immerhin noch nie wirklich krank oder hätte gefiebert in diesen ersten drei Jahren. So konnte ich auf unserem Kindergartenplatzformular, das wir letzte Woche überraschend bekommen haben (*hüpf* *hüpf* *hüpf* - im Wunschkindergarten seit 2010 ist ein Kind weggezogen und da hat sich die Frau Leiterin daran erinnert, wer sich - ohne Dauerzunerven - regelmäßig gemeldet hat *hüpf* *hüpf* *hüpf*) bei bisherigen Krankheiten "keine" angeben.

Die Wohnungsanprobe zu später Stunde, bei der der beste Weißabgleich farblich nichts mehr retten kann, führte jedenfalls dazu, dass das Tochterkind seine Eulenmütze gleich aufbehalten wollte und die Schwägerin möchte jetzt eine "in groß".


Kommentare

  1. Echt schön geworden. Es gibt ja schon so einen ähnlichen Schnitt von Feenwerkstatt, der hat aber keinen so schönen Halsteil wie diese hier. Ich hatte immer das Problem, dass es vorne aufsperrte und dadurch es rein zog.
    Die Eulen sind schick, ich habe ja auch noch eine von Dir hier und streichle sie immer. Trau mich nicht sie zu vernähen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Praxistest hat gezeigt, dass da nichts reinzieht - die arktischen Winterstürme können kommen ...

      Löschen
  2. Sehr schön geworden! Das sieht nach einem sehr praktischen Winterteil aus.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Ich melde mich auch schon mal für diesen Mützenschal-Schalmütze an. Sehr praktisch, wenn man bei Minus 2 Grad mit Rad auf der Pillnitzer Fähre steht, könnte ich mir vorstellen. Und die Eulen sind ja wohl total dufte (um mal wieder ein fast ausgestorbenes Wort wiederzubeleben).

    Grüße von der Ex-VKM-Volo.

    AntwortenLöschen
  4. Supersüß und sehr praktisch, so mit dem Schal gleich dran. Zipfel ist sehr schön und sieht niedlich aus, aber wir brauchen hier immer was Fahrradhelmtaugliches... Stellt ihr einfach den Helm größer, wenn so ein Kuschelmützchen drunter soll?
    GLG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Machen wir ... der Helm kommt einfach drauf!

      Löschen
  5. Wow, eine tolle Mütze!! Den Schnitt find ich super!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine hübsche Mütze und so praktisch mit dem "integrierten" Schal. Spitze :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  7. Die Mütze ist klasse geworden und ich mag die Eulen :-) Und herzlichen Glückwunsch zum Kindergartenplatz! Da ist euch sicher ein Stein vom Herzen gefallen.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen