Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Montenegro vs. Tablet-PC Toshiba AT200

Die Blogpause wird hiermit beendet, denn wir sind wieder da, wenn auch noch nicht so ganz angekommen. Der Wechsel von drei Wochen Weltluft schnuppern mit über 4500 gefahrenen Autokilometern zur Rückkehr in die eigenen vier Wände ist gar nicht so einfach, denn es war großartig.

Drei Wochen kein einziger Regentropfen, manchmal (für mich Nordland-Verliebte) zu heiß, sehr angenehm trubbelig und gar nicht stressig mit den zehn Freundeskreis-Kindern am Balaton, nachdenklich bei der Fahrt durch noch deutlich sichtbares ehemaliges Kriegsgebiet in Serbien, atemberaubend beim 5-tägigen zelten mitten im Biogradska Gora, einem der letzten Urwälder Europas, ohne Strom und fliesendes Wasser, aber dafür mit wirklich wilden Tieren wie Wolf und Bär auf der anderen Seite der Zeltwand, Kultur aufsaugend an der Adriaküste und herrlich erfrischend beim schnorcheln und Fische beobachten. Nur die 3-tägige und zusammengezählt über30-stündige Rückfahrt mit ewigen Grenzwartezeiten, Dauerregen in Österreich und unzähligen Unfällen in den Alpentunneln hätte nicht wirklich sein müssen ...


Dennoch gab es etwas, dass mich sehr nach Hause gelockt hat, denn der Ehemann hat meinen Schmerz über den Beginn des 6. Lebensjahrsiebt doch tatsächlich mit der Erfüllung eines großen Wunsches gemildert. Auf meinem Geburtstagstisch fand sich wenige Stunden vor der Abfahrt in den großen Sommerurlaub ein Tablett-PC. So ein Geschenk hätte ich wirklich nicht erwartet, denn auch wenn er bereits beim Kreisnäher bereits finanziell über dem üblichen Geschenkelimit lag, waren diese überteuerten technischen Spielereien bislang für den Ehemann völlig inakzeptabel. Er schaffte es sogar, dass ich mir nicht mal mehr getraut habe, selber zuzuschlagen, da er beständig von sinnloser Konsumsucht und den Problemen des Coltanabbaus in Afrika und ähnlichem sprach. Das nun gerade er mir einen Toshiba AT200 schenkt, hätte ich nie gedacht.

Und wozu braucht die Hobbynäherin nun so ein Ding? Beispielsweise um Nähanleitungen besser an der Nähmaschine zu lesen oder aber dem neuen IKEA-Katalog die letzten Geheimnisse zu entlocken. So habe ich doch tatsächlich nach dem scannen der TARVA-Seite die wunderschöne Gestaltung von NOZdesign entdecken können. Verblüffend, oder? Über weitere Einsatzmöglichkeiten wird berichtet ...



Kommentare

  1. Oh- na herzlich willkommen zurück, schön, dass ihr wohlbehalten wieder da seid!

    Da hast du ja ein tolles Spielzeug bekommen... ich brauch ja sowas nicht...nein, nein, nein... hm... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann herzlich willkommen zuhause! Euer Urlaub klingt ja nach einer sehr hohen Erlebnisdichte! Toll! Du berichtest doch davon? Spätestens beim nächsten Treffen? Dann kommt erstmal ganz in Ruhe hier an udn schwelgt in Reiseerinnerungen! Sei lieb gegrüßt von Regina

    AntwortenLöschen
  3. Bienvenidos! Wir hatten heute früh auch mächtige Probleme den eingefahrenen Ferienrythmus und den Beginn der ersten Stunde unter einen Hut zu bringen.
    An einem ausführlichen Montenegro-Bericht wäre ich ja sehr interessiert.
    Liebe Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  4. Aaaah, *wein* meine schöne Kommode! Ich werd sie wohl nie wiedersehen! Aber wo um alles in der Welt hast du dieses Bild aufgetrieben?

    Einen lieben Gruß und herzlich willkommen daheim!

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Tarva-Kommode ist als Designbeispiel in jedem IKEA-Katalog hinterlegt und wird nach dem scannen der Seite mit Smartphone oder Tablett sichtbar. Wenn du magst, kannst du gerne meine Bilder nehmen, um in deinem Blog darüber zu berichten.

      Löschen
  5. Willkommen zurück und danke für die ersten Impressionen! Klingt alles sehr interessant, nur die Autofahrt würde mich arg abschrecken!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Willkommen zurück. Und hast Du Entzugserscheinungen gehabt? Von Nähmaschine und Internet? Bei mir war es nach einem Urlaub immer so, dass ich noch mindestens eine Woche ohne alle dran gehangen habe... tut wirklich mal gut.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir ein herzliches ** Willkommen zurück **
    Du wurdest vermisst! :) Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen tausender neuer Blogposts - mich überfordert das nach dem Urlaub ja immer ein bisschen... Aber mit so nem Tablet kannst du´s dir ja beim Lesen am Balkon, in der Badewanne oder am Sofa gemütlich machen!
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen