Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

I-Spy-Bag: Spionfisch / Spy Fish

Heute zeige ich euch nun endlich, was ich beim letzten Treffen von der Mit-Nadel-und-Faden-Bloggerin großartiges bekommen habe. Sie hat sich die Mühe gemacht, unserem Tochterkind einen Spy Fish zu nähen. Ehrlich gesagt, habe ich vorher noch nie so etwas gesehen und habe nun das Gefühl, dass so ein Fisch ein ganzes Quiet-Book ersetzt. Im Inneren befinden sich gleich 35 Gegenstände, die durch schütteln und drücken ins Blickfeld geholt werden können. Damit man nichts verpasst, gibt es sogar eine Liste dazu. Wie die Näherin die Worte auf den Stoff bekommen hat, muss ich mir nochmal erklären lassen.

Anfänglich wollte das Tochterkind die tollen Dinge zwar sofort "haapen" und nicht nur anschauen, aber inzwischen hat sie den Dreh raus. Ob wir den Fisch nun bis zur großen Reise wieder verstecken, muss noch entschieden werden. Bei der letzten Familienfeier am Wochenende hat jedenfalls der halbe Freundeskreis mit dem Fisch gespielt ... Noch mehr Bilder vom Wal gibt es hier zu bestaunen.



Kommentare

  1. Ich finde das auch sehr spannend und könnte mir vorstellen, dass man da eine ganz schöne Weile beschäftigt ist.Wäre da selbst ganz neugierig rumzufriemeln. Was ist denn das weiße Granulat?
    Auf alle Fälle weiß ich jetzt, dass ich den ganzen Pipselkram , den ich noch so habe,für so etwas doch sinnvoll aufhebe.Fein!
    Kramgrüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Granulat wird wohl sonst für Puppen verwendet, aber gesehen hab ich vorher so was auch noch nicht ...

      Löschen
  2. Ich habe den Wal schon mal gesehen und bewundert... wenn meine noch kleiner wären
    > einfach genial
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Der ist ja cool!

    Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja wirklich mal was anderes!! wie man die worte auf den stoff bekommt würde mich auch interessieren, so ein wal wäre auch mal ein schönes abschiedsgeschenk für meine tageskinder...

    super, ein echtes unikat!!

    lg Heide

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich ein tolles Geschenk! Kreativ, persönlich und nützlich! Tolle Freundin hast Du da!

    AntwortenLöschen
  6. Genial!!!! Wir haben so einen Kunststoffball mit drinschwimmender Ente, welche mein Sohn seit 2 Jahren immer "haapen" will, wenn ich sie mal wieder rausräume. Ich glaube, mit so einem Wal hätten wir dauerhaft ähnliche Debatten :-) Wie gut, dass deine Kleine Freude damit hat. Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mir den Wal schon bei Kerstin angeschaut und war restlos begeistert! Das näh ich auch mal, es ist ja sowas von genial!!! Da habt ihr ja wirklich etwas ganz, ganz Tolles geschenkt bekommen! Und zum Text: Ich würde den am Rechner tippen, spiegeln, auf Transferfolie drucken und auf Stoff aufbügeln. Oder im Copyshop aufbringen lassen.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - Kerstin hat es ja inzwischen auch schon richtig gut erklärt. Nun muss ich das mit der Transferfolie nur noch selber ausprobieren ...

      Löschen
    2. Nee, das ist nicht mit Transferfolie gemacht, deshalb auch bitte nicht Waschen. Ich habe den Stoff auf Freezerpapier (solltest Du ja noch haben) gebügelt (A4) und dann ab in den Tintenstrahldrucker (zum Glück hat Mama noch so ein Teil da stehen). Hinterher einfach den Stoff vom Freezerpapier abziehen, denn das dient nur als Träger, damit der Drucker es einziehen kann. Garantien übernehm ich keine.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  9. Das ist ja eine tolle Idee! Kann man den auch irgendwo kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Schenkerin mit ihrem kleinen Minimädchen vielleicht wieder mehr Frei-Zeit hat, näht sie ja vielleicht noch welche. Zumindest fragen, kann man bei ihr sicher ... link im Blogbeitrag.

      Löschen
  10. Geniale Idee! Wenn ich nähen könnte, würde ich meiner Nichte soetwas schenken.

    AntwortenLöschen
  11. Da möchte man noch mal klein sein und damit spielen dürfen. Das macht sogar Erwachsenen Spaß. Tolles Geschenk. Gruß Schopka

    AntwortenLöschen
  12. Wow, der ist ja total cool! Kann mir gut vorstellen, dass die die ganze Familie damit beschäftigt war! :)

    Und ob der kleine Mensch ein ER oder eine SIE ist, wissen wir nicht, wir lassen uns überraschen! Also kein Raum für Spekulationen und viel neutrales Gewand, das in den nächsten Wochen folgen wird! Aber das hätten wir auch gemacht, wenn wir das Geschlecht schon wüssten. Aber ja, die Vorfreude ist schon voll da! :))))

    Muss dir jetz dann in den nächsten Tagen eh wegen dem NähfreundInnen-Buch schreiben...

    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen