Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Hochzeitsschrank Spätbiedermeiersekretär

310 Leser hat mein Blog. Ich bin wirklich beeindruckt und hoffe, dass ich mit diesem Blogeintrag nicht gleich wieder die Hälfte verliere. In vielen DIY-Blogs erlebe ich die Begeisterung über Shabby Schick. Heute verrate ich euch, dass ich diesen mit weißer Farbe übertünchen und nachbearbeiteten weißen Möbeln mit zerstörten Oberflächen so gar nichts abgewinnen kann. Den skandinavischen Wohnstil mit viel Licht, und Luft und weißen Möbeln finde ich großartig, aber eben nicht dieses Neu-auf-Alt-gemacht.

Bei uns wird nun ganz bald ein richtiges altes Möbel einziehen, denn bei unsere Hochzeit vor genau elf Monaten haben wir uns von der Verwandschaft Geld für die Restaurierung eines Familienerbstücks gewünscht. Wenn man bereits einige Zeit Tisch und Bett teilt, ist der Bedarf mit über 18 Eierbechern bereits gedeckt und die Gefahr des gut gemeinten pinkfarbenen Schirmständers doch zu groß. Die Restaurierungsidee war daher für uns perfekt.



Nach langem zögern, (zu) vielen Expertenmeinungen und -ratschlägen haben wir uns für eine Restaurierung im Kunstgut Dresden entschieden und sind nun darüber sehr glücklich. Der Restaurator teilt genau unsere Auffassung. Das alte Möbel wird nicht zum makellosen, intakten Sekretär überarbeitet (oder gar weiß überpinselt), sondern mit viel Feingefühl restauriert. Alle alten Spuren bleiben erhalten. Genug zu tun, gibt es trotzdem, denn da werden zwei Schubkästen ersetzt, der Datierung entsprechende Beschläge angebracht, die Oberfläche behandelt und noch viel, viel mehr. Das innere des Sekretärs wird das Reich der Braut und darauf freue ich mich jetzt schon sehr. Wie er wohl nach der Restaurierung aussehen wird?



Kommentare

  1. Der Schrank ist toll und im übrigen teile ich deine Ansicht. Ich mag die Farbe weiß nicht besonders. In meinem Garten habe ich keine weißen Blumen, ich habe kein einziges weißes Geschirr und auch keine weiße Kleidung oder Wäsche. Nicht mal meine Wände sind weiß. Weiß ist für mich einfach keine Farbe.
    Ich hoffe du zeigst uns dann das fertige Stück. Bin neugierig wie es nachher aussieht.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. *lach
    Ich mußte gerade wo ich angefangen habe zu lesen erst mal schmunzeln... wenn Du bei mir liest, weißt Du warum...
    Ich mag so alte Schränke auch unheimlich gerne und der ist echt genial
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. *kicher*

    ein wunderschöner Schrank!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde gut, dass Ihr den Schrank so lasst. Die Maserung ist einmalig schön. Bin schon ganz gespannt auf das Ergebnis.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein originelles Hochzeitsgeschenk! Genau so einen Schrank, nur etwas dunkler, hatte meine Mama immer als Schreibtisch. Die vielen kleinen und großen Schubladen, in denen sie u.A. ihr Geschenkvorräte hütete, waren für uns Kinder immer sehr geheimnisvoll!
    Viel Freude an dem Stück wünsche ich euch, wenn ihr es dann "in altem Glanz" wiederhabt!
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, Holz mit Farblack zu überdecken sowieso Verschwendung!!! Mir ist am liebsten geöltes Holz, klarlack ist natürlich auch in Ordnung- aber angepinselt finde ich furchtbar!

    Euer Schränkchen sieht so aus als hätte es irgendweo ein Geheimfach- gibt es eines oder habe ich bloß zu oft Fünf Freunde gehört? *gg*

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin gespannt aufs Ergebniss, da ich ja auch zu den Verfechtern des behutsamen Erhaltens gehöhre. Man sollte die Geschichten, die solche Stücke erzählen nicht einfach übertünchen.
    Weil ich's gerade bei Kirschkernzeit laß: nicht nur die Eltern schauen nach ihren Kindern, sondern auch die Kinder nach ihrer Frau Lehrerin und ich denke so langsam darüber nach, wie lang mir im nächsten Jahr diese 10 Tage vorkommen werden. Ich hoffe, dass ich dann auf dich und deine Nachtschichten bauen kann - eine großartige Sache ist das(um es mal mit deinen Worten zu sagen)
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mutter Lehrerin ist ja im nächsten Jahr im Ruhestand. Ich habe aber munkeln hören, dass sie weiterhin mitfährt und damit werde ich wohl auch weiterhin die Eltern der Kinder glücklich machen ...

      Löschen
  8. Also jetzt setz ich mich in die Nesseln: Ich mag weiße Möbel :-)

    ABER: Diesem Traumstück Farbe überzutünchen wäre mehr als eine echte Schandtat! Das ginge gar nicht. (Wer das machen würde, der würde auch kleine Kinder essen ;-))

    Ich bin gespannt, wie dein zukünftiges Schatzkästchen ausschauen wird! (Es packt mich ein gewisser Neid, ob diesen schönen Stückes, das darf ich unumwunden zugeben. Bin halt auch nur Mensch :-)).

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit setzt du dich gar nicht in die Nesseln, denn weiße Möbel finde ich auch sehr schön - nur dieses nachträglich erst bemalen und dann wieder runterkratzen, damit es "shabby" aussieht, nicht ...

      Löschen
    2. Achso, na das mag ich auch nicht. Wenn ich Möbel schon mal weiß antünche, dann sollen sie auch bitte schön ordentlich neu aussehen, auch wenn ein älteres Modell dahintersteckt.

      Löschen
  9. Schön! Dann bin ich ja mal gespannt, wie das fertige Stück aussehen wird. Du weißt ja, ich mag weiße Möbel auch. Aber nicht um jeden Preis. Bei uns stehen auch ein paar schöne altbelassene Teile zwischen den neuen weißen. Die Mischung machts, finde ich.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  10. Der Sekretär sieht nach der Bearbeiung bestimmt total gut aus und ich kann eine Vorfreude verstehen. :-) Ich mag alte Möbel und den Mix mit neueren, nicht unbedingt vom Schweden Stücken. Und wenn Möbel dann auch noch irgendwie zur Familiengeschichte gehören, klasse!
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin da ganz Deiner Ansicht und glaube übrigens nicht, dass Du deshalb Leser verlieren wirst. Ich bin ja erst zu Dir gestoßen und werde auf alle Fälle bleiben, jetzt erst recht, denn Du wirst mir immer sympathischer!

    Herzliche Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  12. Ooooo ich bin begeistert.Sooooo ein tolle Sekretaer sprachlos bin ich jetzt....booooo

    Ganz liebe Gruesse sendet dir Conny

    AntwortenLöschen