Tischset

Tischsets habe ich noch nie genäht, da mir die Briefecken ein noch nicht überwundenes Nähmysterium zu sein schienen. In der Stich hatte ich aber ein Platzset gesehen, dass mich genug inspirierte. Ein Geburtstagsgeschenk wurde ohnehin gebraucht und der Kreisnäher konnte dafür auch wieder zum Einsatz kommen. Ich mag das Ding. Vom MyZickzack kam der Hinweis, dass man damit ja auch wie bei Applikationen mit der Stickmaschine Stoffe applizieren kann, was ich nun endlich mal ausprobiert habe.


Die Briefecken schienen nach dieser Video-Anleitung auch kein Hindernis mehr zu sein, den dort sieht das alles so schlüssig und einfach aus. Theoretisch .... in der Praxis kamen bei mir vollkommen unvorzeigbare Ecken vor, obwohl es beim bügeln noch so gut aussah. Selbst das spontane drübernähen, hat es nicht besser gemacht. Die Briefeckenumrandung wurde deshalb - trotz heftiger Einwände des Mannes - wieder abgeschnitten und auf die Wendevariante zurückgeriffen. Das untere Platzset ist deshalb deutlich kleiner geworden, als ursprünglich geplant, wie man den Kreisen sehr gut sehen kann. Vielleicht sollte ich mir für das nächste Mal das Bindung von 19nullsieben erklären lassen, denn das hätte bestimmt auch noch wesentlich besser ausgesehen. Oder die Dresdner Nähdamen zeigen mir am Freitag wie das geht ...

kurz vorm abschneiden und dann ging's mit diesen Ecken ab in die Tonne ....



Die Beschenkte hat sich wohl trotzdem gefreut und wenn ich Glück habe, schaut man nicht so sehr auf die Randgestaltung, sondern auf die Kreise, denn die sind wirklich fein. Dabei habe ich gleich die ersten Stoffe von Kaffiknopfs Goodbye Sommer Scrap Swap verarbeitet. Leider konnte ich bei der Übergabe nicht mit dabei sein, da mich die Schnupfenviren des Kindes voll im Griff hatten haben. Wenigstens bei der Verpackung mit dem letzten Rest des selbstbedruckten Geschenkpapiers habe ich mich an den Briefecken nochmal versucht.



7 x Post für mich. DANKE!:

  1. schön geworden, da freue ich mich sehr, dass ich dich dafür begeistern konnte!!!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh die Farbkombis sind toll- weinrot mit gelb und grün! Und die grafische Umsetzung find ich auch sehr gelungen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Sehr chic! Tolle Farben, schöne Umsetzung! Aber vor allem gefällt mir, dass du so einen ganz eigenen Stil hast und nicht einfach nachmachst bzw. nachstickst, was der Markt gerade hergibt! Schreib dir nochmal wegen Donnerstag per Mail! Lieben Gruß,
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Briefecken... dazu wirst Du von mir nicht viel erfahren können. Auch meine Versuche diesbezüglich waren eher schlecht als recht. ;-)
    Aber werde mal schön gesund bis Freitag, nicht dass ich allein vorm Kamin sitze. Aber mich selbst hat der Schnupfen auch erwischt... hoffentlich verzieht er sich wieder.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube den Zenit habe ich heute Vormittag überschritten und bis Freitag bin ich auf jeden Fall wieder fit! Kaaaamin, hach klingt das schön ....

      Löschen
  5. oh, sehr schön und bestimmt ganz schön aufwendig!!!
    Und wenn Du nach Freiberg kommst, meld Dich, da gehen wir zusammen in den Laden!!
    lg Juliane von StoffGemsich

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super Klasse aus. Toll was du mit deinem kreisnäher so zauberst.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen

 

Werbeplatz*

Leserkommentare

Wer liest mit?

Bloglovin

Follow on Bloglovin

Facebook

Google+ Followers

Mein Nählabel kommt von*

Geschenkband Namensbänder

Stoffe, Ebooks, Stickdateien*

Partnerprovision von*


DaWanda - Products with Love



Freundeskreis & Geschenkidee*



Prof. Udolph – Zentrum für Namenforschung

>