Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

Filzstiefel

Bevor die Temperaturen tatsächlich auf hochsommerliche Werte steigen, möchte ich doch noch endlich, endlich, endlich meine Filzschuhe im blog präsentieren, denn die Filzrubrik auf diesem blog ist ziemlich unterrepräsentiert, obwohl ich das Arbeiten mit Wolle, Wasser und Seife so sehr mag.

Entstanden sind die Zackenschuhe natürlich im tiefsten Winter. Während meiner Elternzeit konnte ich mich ja voll in die Welt der Kreativkurse austoben und einer davon fand im Riesa Efau bei Simone Galonska statt. Bei ihr habe ich bereits in mehreren Kursen das Filzhandwerk gelernt. Wie ich gerade erst festgestellt habe, ist sie inzwischen auch ganz neu in der Bloggerwelt gelandet, deshalb schaut doch mal bei ihr vorbei.

Die Filzstiefel waren eigentlich als Hausschuhe gedacht, aber selbst bei klirrendem Frost fand ich sie in der Wohnung doch zu groß und zu warm. Vielleicht versuche ich mich demnächst ja doch nochmal an der Pantoffelform ...




Kommentare

  1. Schick sind sie die Stiefelchen. Obwohl filzen als Handwerknicht mein Ding ist, bewunder ich immer diese tollen Kreationen.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh, schön! Solche wollte ich auch schon lange mal ausprobieren. Lediglich die Unplanbarkeit der Schuhgröße hat mich bisher davon abgehalten. Sag mal, kennst du die genauen Regeln der Craft-Forward-Aktion? Kann man sich auch bei mehreren Leuten anstellen? Also z.B. jeder maximal 5mal? Dann würde man nicht nur 5x was verschenken, sondern auch 1-5x was bekommen.
    LG
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. @Regina Die Schuhgrößenregel erklär ich dir gerne das nächste Mal, denn da wird recht viel vorher gerechnet und dann passt es auf jeden Fall und bei der Aktion ist es wohl tatsächlich so, dass man selbst 1x etwas geschenkt bekommt und 5 x weitergibt. Ein astreines Schneeballsystem also ...

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die Schuhe sehen wirklich wunderbar aus, so verspielt und fröhlich. Ganz schöne Sache hast du da gefilzt!! Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Schuhe. Wäre das nicht auch mal eine Aktion fürs Näh-Cafe? Gemeinsam einen Filzkurs buchen... also wenn genug mitmachen... wäre das bestimmt ne lustige Sache. Ich wäre auf alle Fälle interessiert.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. @Kerstin Eigentlich wirklich eine schöne Idee ... im riesa kann man sich ja eigentlich auch einmieten und wenn ein paar zusammenkommen, ist es auch bezahlbar. Vielleicht könnte man dort auch mit Nähmaschine & Co anrücken. Nur kulinarische Köstlichkeiten bereitet uns da keiner ...

    AntwortenLöschen
  7. Die sind Suhuhuper! Ich bin so was von Fasziniert vom Filzen... und habe so traurig wenig Mut, es auch einmal zu wagen:-(
    Aber deine Pantöffelchen sind einfach schön!
    Bora

    AntwortenLöschen
  8. Super klasse die Schuhe. Ich suche dringend ne Strickfilzanleitung für solche Schuhe. Kann mir da jemand weiterhelfen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine sind ja nicht gestrickfilzt sondern mittels Schablonen nur aus Filzwolle entstanden. Eine Strickanleitung habe ich deshalb leider nicht ...

      Löschen