Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Siebdruck: Faultier

Nachdem der technischer Ablauf des Siebdrucks klar war, habe ich mich als 2. Motiv an einen zweifarbigen Siebdruck mit Faultiermotiv gewagt ... und mich spätestens dabei mit dem Siebdruckvirus infiziert. Bedruckt habe ich Kinder-T-Shirts mit den Farben Aubergine und Schwarz.

Die Vorlage stammt natürlich von mir und es grüßt darauf das Dresdner Faultier, das im neugebauten Haus zwischen den Besuchern an der Decke langhangelt und nicht mehr im engen Käfig sitzt muss. Das fand ich prima.

Beim nächsten Werkstattabend wird noch ein Zebra folgen ...




Kommentare

  1. Wie genial! Ich will sooo gerne Siebdruck machen, ich und mein mann träumen von einer eigenen maschine :D

    AntwortenLöschen
  2. hey super, ich lese deinen blog schon so lange und jetzt wunder ich mich grade, warum du von meinem Lieblingsfaultier schreibst und siehe da, die Welt ist klein du kommst ja aus Dresden.
    Sieht übrigens toll aus :)

    GLG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Die Welt ist eben wirklich klein :-) ... unsere Stadt hättest du übrigens auch schon auf der webcam in der rechten Spalte entdecken können ....

    AntwortenLöschen
  4. hihi, das habe ich erst danach gesehen :)
    Ich hab leider noch nicht viele aus der Gegend im Bloggerlang getroffen, deswegen war ich auch soooo überrascht.

    lg

    AntwortenLöschen
  5. Super das Faultier! Ja, das ist das Fatale am Siebdrucken- man will nie wieder aufhören... aber wenn so was dabei rauskommt, ist das auch gut so :)

    Danke für Deinen Kommentar und weiter so!

    Viele Grüße aus Hamburg

    Kristina

    AntwortenLöschen