Mathematisch

Teelicht-Adventskalender

Knöpfe

Mei(n) Tai

Man soll sich ja nicht selber loben, aber als mich vor einigen Monaten schwangerschaftshormonbedingt die Nähsucht überkam, hätte ich ja nie gedacht, dass ich mal so was tolles selber aus Stoffstreifen zusammenbasteln kann. Leicht gemacht hat es mir Kleinigkeit mit ihrem E-Book Mei Tai*. Den Eulen-Stoff eerie alley habe ich bei limetrees erstanden. Der Trägestoff ist von Ikea. Darin wird sich das Tochterkind nun sicherlich gerne auf ihrer erste Bergtour tragen lassen.


Kommentare

  1. Der sieht wirklich klasse aus, sehr professionell! Irgendwo hab ich auch eine Anleitung für so ein Teil rumliegen. Das scheint mir aber etwas einfacher konstruiert zu sein. Ist noch nicht geworden bei mir. Na ja, vielleicht fürs Nächste? :-) Ich warte dann mal deinen Bericht ab, wie das Teil bei der Mitbewohnerin ankommt. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. juhuuuuuuuuuuu, wie toll!!!
    ich freu mich!! super ist er geworden!!

    gggggggggglg frau kleinigkeit

    AntwortenLöschen
  3. :-) - DANKE Frau Kleinigkeit. Und das Beste ist, dass ich bald den nächsten nähen kann, denn das Tochterkind ist gewachsen ...

    AntwortenLöschen
  4. Juhu,

    der Post ist ja zwar nicht von gestern... Aber hast du vielleicht zwischenzeitlich mal einen halfbuckle oder fullbuckle gemacht?

    AntwortenLöschen
  5. @Seifen-Mona Stimmt - aber dennoch ganz aktuell, weil der Mei Tai gerade wieder neu mit dem kleinen Bruder im Einsatz ist. Ich musste erstmal googlen, was ein Halfbuckle/Fullbuckle ist ... die Schnallenvariante. Klingt eigentlich wirklich fein. Hab ich noch nicht gemacht, aber danke für dne Gedankenanstoß ...

    AntwortenLöschen